Directions EMEA 2017 in Madrid – Diese Neuigkeiten haben wir Ihnen mitgebracht.

Wir kommen gerade von der 10. Directions EMEA zurück, die dieses Jahr in Madrid stattgefunden hat. Microsoft Dynamics Partner erhalten auf dieser Konferenz jedes Jahr wichtige Informationen zu anstehenden NAV-Versionen und einen strategischen Ausblick direkt von Microsoft. Im Networking tauschen Dynamics Partner und Microsoft Mitarbeiter sich über die aktuellen Entwicklungen und Einsatzmöglichkeiten aus. Was neu, interessant und wichtig war, das haben wir Ihnen mitgebracht!


Nach den Ankündigungen und vielen Diskussionen der Directions North America 2017, die auch viel Unsicherheit geschürt hatten, sind wir sehr gespannt nach Madrid gefahren. Unter anderem mit der Erwartung, Klarheit über die Planungen von Microsoft für das anstehende NAV Release zu erhalten.

Ein deutliches Statement zur Zukunft von Dynamics NAV und Dynamics 365 bekamen wir von Marko Perisic, dem General Manager für Microsoft Dynamics 365 von Microsoft:

  • Die neue Version Dynamics NAV 2018 wird am 01. Dezember 2017 weltweit released und auch in Deutschland verfügbar sein. Erweiterungen innerhalb der Applikation, weitere Integrationsszenarien und einige technische Anpassungen werden mit dieser Version bereitgestellt.

  • Für Frühjahr 2018 wurden bereits Dynamics NAV 2018 R2 und Dynamics 365 „Tenerife“ angekündigt.

  • „Tenerife“ ist derzeit nur ein Arbeitstitel, der endgültige Name für diese ausschließlich in der Cloud verfügbare Version wird erst noch festgelegt. Marko Perisic bestätigte auch, dass NAV die Code Basis für diese Version sein wird.

  • Dynamics 365 „Tenerife“ wird eine direkte Verbindung zu den Common Data Services haben, um die Integration zu dem gemeinsamen Datenpool in Unternehmen zu gewährleisten.


Unserer Einschätzung nach wird ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Dynamics 365 „Tenerife“ die Verfügbarkeit von Public Apps im Microsoft AppSource sein. Für das notwendige Prüfverfahren zur Veröffentlichung dieser Apps im AppSource hat Microsoft angekündigt, ab Frühjahr 2018 nur noch Apps der Version V2 (Entwicklung in Visual Studio Code) anzunehmen. MS Dynamics Partner müssen sich aus diesem Grund in nächster Zeit dringend mit Visual Studio und AL auseinandersetzen. Vorbereitend können Sie mit den Development Previews aus dem NAV Team Blog einen ersten Einblick erhalten. All diejenigen unter Ihnen, die schon einmal eine dazu passende Azure Maschine erstellen wollen, finden das entsprechende Bereitstellungsskript hier: http://aka.ms/navdeveloperpreview.

Wir begleiten sie auf diesem Weg mit einer darauf zugeschnittenen Schulung, die wir Ihnen ab dem ersten Quartal 2018 anbieten werden. Bleiben Sie einfach informiert über unsere Webnews, Facebook, Instagram, oder Linkedin.

Alle Details und die ausschlaggebenden What’s New Themen zur neuen Version NAV 2018 erhalten Sie bei uns in gewohnter get&use Academy Qualität ab Dezember 2017, wenn die neue Version veröffentlicht ist.

Wir werden Sie wie immer dabei unterstützen, sich erfolgreich durch die aktuellen Veränderungen zu navigieren, ganz nach unserem Motto ...qualified for the future!